Kategorien Geopolitik

Russland stimmt türkischen Militäreinsatz in Syrien zu

Veröffentlicht am

Nach den USA hat auch Russland einem Militäreinsatz der Türkei in Syrien zugestimmt. Moskau erwartet, dass dennoch die territoriale Integrität des Landes gewahrt bleibt.

Moskau/Ankara, 7. Oktober (WNM) – Nach den USA hat auch Russland einem Militäreinsatz der Türkei in Syrien zugestimmt. Moskau erwartet, dass dennoch die territoriale Integrität des Landes gewahrt bleibt.

Moskau hat laut TASS-Meldung zugestimmt, dass „die Türkei Maßnahmen ergreifen kann, um ihre Sicherheit zu gewährleisten“. Zuvor hatte US-Präsident Trump einem Einsatz der Türkei zugestimmt. Der Söldner-Formation SDF haben die US-Truppen bereits mit dem Abzug begonnen.

Der Kreml geht davon aus, dass die Türkei bei ihren Vorbereitungen für eine Operation im Nordosten Syriens vom Postulat ausgehen wird und die territoriale und politische Integrität dieses Landes gewahrt bleiben muss.

Der Einsatz werde sich „gegen terroristische Elemente, die sich in Syrien verstecken könnten“, sagte der russische Kreml-Sprecher Dmitry Peskow in Moskau laut TASS.

„Der Kreml weiß, dass die Türkei dem Postulat der territorialen und politischen Integrität Syriens verpflichtet ist und dass die territoriale Integrität Syriens der Ausgangspunkt ist – im Zuge der Bemühungen um eine Einigung in Syrien und in allen anderen Angelegenheiten. Wir hoffen, dass sich unsere türkischen Kollegen in allen Situationen an dieses Postulat halten werden “, sagte Peskow.

Ein Rückzug der US-Truppen in Syrien wird zunächst auf ein Gebiet in Syrien in der Nähe der türkischen Grenze beschränkt sein, in dem beide Länder an der Einrichtung eines besonderen Sicherheitsbereichs gearbeitet hatten, teilte ein US-Beamter Reuters am Montag mit.

Der Beamte, der unter der Bedingung der Anonymität sprach, sagte, der Rückzug aus der Zone würde nicht viele Kräfte einbeziehen – vielleicht nur Dutzende. Der Beamte sagte nicht, ob die Truppen das Land verlassen oder an einen anderen Ort in Syrien verlegt werden. Die USA haben aktuell laut Reuters etwa 1.000 Soldaten der regulären Streitkräfte in Syrien stationiert.