Kreuzschnabel (PublicDomainImages from Pixabay)

Die Vogelwelt der Alpen verliert an Vielfalt

| 14. Juli 2020, 10:14

Die alpinen Vogelgemeinschaften sind weniger vielfältig als früher und decken weniger ökologische Funktionen ab. Diese Entwicklung hängt wahrscheinlich mit der Klimaerwärmung und Änderungen in der Landnutzung zusammen.

Der Rhein mit dem Loreley-Felsen in einem Gemälde eines unbekannten Meisters aus dem 19. Jahrhundert. (Foto: Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz)

Sedimente der deutschen Flüsse sind voll mit Mikroplastik

| 6. Juli 2020, 6:20

Die Konzentration von Mikroplastik im Sediment entlang der mittleren Elbe und flussabwärts ist rund 600.000 Mal höher als im Wasser. Andere deutsche Flüsse wie Rhein, Main, Donau und Weser zeigen ähnliche Werte.

Elephant (Christine Sponchia from Pixabay)

Mysteriöses Elefantensterben in Afrika

| 3. Juli 2020, 6:20

Mehr als 350 Elefanten sind im Norden Botswanas verendet. Es ist unklar, was die Todesfälle verursacht hat oder ob diese ein Risiko für die menschliche Gesundheit darstellen könnten.

Biene (Lukas from Pexels)

Studie: Pflanzenschutzmittel bedrohen Leben der Bienen

| 29. Juni 2020, 15:13

Bestimmte Pflanzenschutzmittel – Neonikotinoide – verändern das Verhalten der Ammenbienen: Sie füttern die Larven seltener, die dann bis zu zehn Stunden länger in ihrer Entwicklung brauchen. Eine längere Entwicklungszeit im Stock kann den Befall mit Bienenschädlingen wie der Varroa-Milbe begünstigen.