China: 100.000 Einsatzkräfte kämpfen in Peking gegen zweite Corona-Welle

| 16. Juni 2020, 10:17
China (zydeaosika from Pexels)

PEKING, 17. Juni (WNM/Johns Hopkins Center for Health Security) – China hat mit einer zweiten Welle an Covid-19-Fällen zu kämpfen (https://www.washingtonpost.com/world/asia_pacific/beijing-carries-out-mass-testing-as-coronavirus-spreads-in-the-chinese-capital/2020/06/15/b5d2d8a6-aefd-11ea-98b5-279a6479a1e4_story.html). 

In den vergangenen Tagen wurde auch soziale Distanzierungsmaßnahmen wieder eingeführt (https://www.nytimes.com/2020/06/15/world/asia/beijing-coronavirus-outbreak.html), um den aufkommenden Ausbruch einzudämmen. 

Die Gesundheitsbehörden in Peking vermerkten den Ausbruch erstmals am 11. Juni in Zusammenhang mit dem Xinfadi-Markt, dem größten Markt in Peking. Der Markt ist nun vorübergehend geschlossen, während Gesundheitsbeamte epidemiologische Untersuchungen durchführen. 

Die Stadtregierung hat nun 100.000 Einsatzkräfte (http://www.beijing.gov.cn/ywdt/gzdt/202006/t20200615_1925204.html) in Peking mobilisiert, um die Aktivitäten zu unterstützen. 

Die Regierung will 90.000 Menschen in der Region Peking testen. Bis Sonntagnachmittag wurden bereits mehr als 29.000 Personen getestet, die kürzlich den Markt besuchten, und insgesamt mehr als 76.000 in den betroffenen Gemeinden. Darüber hinaus wurden in den betroffenen Gebieten in Peking restriktiven soziale Distanzierungs-Maßnahmen eingeführt – darunter das Verbot von Besuchen und des Betriebs von Fahrzeugen, die Schließung nicht wesentlicher Unternehmen und öffentlicher Räume sowie das Verbot von Massenversammlungen. Gemeinden in Peking, in denen derzeit keine Covid-19-Fälle vorliegen, führen ebenfalls Screening-Maßnahmen wie Temperaturprüfungen und Symptomüberwachung durch. 

Während der Xinfadi-Markt geschlossen bleibt, steigern andere Märkte das Angebot an Gemüse und anderen Lebensmitteln, um die Verfügbarkeit in Peking sicherzustellen. 

Mehrere Lokalbeamte in Peking wurden aufgrund von „Versäumnissen“, den Corona-Ausbruch nicht verhindert oder sofort eingedämmt zu haben, von der Regierung der Ämter enthoben (http://www.beijing.gov.cn/ywdt/gzdt/202006/t20200615_1924859.html).