Universität Zürich: Mit 5G-Technologie können Treibhausgas-Emissionen eingespart werden

Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt | 30. Oktober 2020, 7:13

Die 5G-Technologie werde innovative Anwendungen wie das intelligente Stromnetz („Smart Grid“) oder die Präzisionslandwirtschaft ermöglichen, wodurch sie zur Senkung der CO2-Emissionen beitragen kann, sagen Forscher.

Wind trägt jährlich 48.000 Tonnen Mikroplastik in die Arktis

Nature Communications | 20. Oktober 2020, 10:05

Insgesamt werden etwa 140.000 Tonnen Mikroplastik aus dem Straßenverkehr über die Atmosphäre in die Ozeane transportiert.

Institut warnt vor Anstieg der deutschen Jugend-Arbeitslosigkeit um bis zu 40 Prozent

Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie | 29. Oktober 2020, 10:21

Relativ gesehen sind Hochschulabsolventen und beruflich Qualifizierte von der Corona-Krise stärker betroffen, allerdings sind die Zukunftsaussichten für geringqualifizierte junge Menschen besonders ungünstig. Männer sind dabei durchgängig stärker betroffen als Frauen, zeigt eine aktuelle Analyse des FiBS.

Universität Zürich: Mit 5G-Technologie können Treibhausgas-Emissionen eingespart werden

Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt | 30. Oktober 2020, 7:13

Die 5G-Technologie werde innovative Anwendungen wie das intelligente Stromnetz („Smart Grid“) oder die Präzisionslandwirtschaft ermöglichen, wodurch sie zur Senkung der CO2-Emissionen beitragen kann, sagen Forscher.

Studie: Klimaschutz lässt sich sozialverträglich gestalten

Environmental Research Letters | 19. Oktober 2020, 9:33

Die Klima- und Energiepolitik war bisher oft nicht optimal, was die sozialen Folgen angeht – also etwa die Lebensqualität des Einzelnen, die Verteilung des Wohlstands und der lokale Zusammenhalt. Das liegt nicht in der Natur der Sache, sondern lässt sich vermeiden, wie eine aktuelle Studie belegt.

Universität Zürich: Mit 5G-Technologie können Treibhausgas-Emissionen eingespart werden

Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt | 30. Oktober 2020, 7:13

Die 5G-Technologie werde innovative Anwendungen wie das intelligente Stromnetz („Smart Grid“) oder die Präzisionslandwirtschaft ermöglichen, wodurch sie zur Senkung der CO2-Emissionen beitragen kann, sagen Forscher.

Brennstoffzellen für Wasserstoff-Fahrzeuge werden langlebiger

Nature Materials | 9. Oktober 2020, 7:37

Ein Forschungsteam hat einen Elektrokatalysator für Wasserstoff-Brennstoffzellen entwickelt, der ohne Kohlenstoffträger auskommt und dadurch deutlich stabiler ist. Damit können brennstoffzellenbetriebene Fahrzeuge ohne CO2-Ausstoss weiter optimiert werden.

Institut warnt vor Anstieg der deutschen Jugend-Arbeitslosigkeit um bis zu 40 Prozent

Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie | 29. Oktober 2020, 10:21

Relativ gesehen sind Hochschulabsolventen und beruflich Qualifizierte von der Corona-Krise stärker betroffen, allerdings sind die Zukunftsaussichten für geringqualifizierte junge Menschen besonders ungünstig. Männer sind dabei durchgängig stärker betroffen als Frauen, zeigt eine aktuelle Analyse des FiBS.