UN-Generalsekretär: „Die Covid-19 Pandemie ist die größte Krise unserer Zeit“

| 26. Oktober 2020, 10:25

BERLIN, 26. Oktober (WNM/World Health Summit) – Am Sonntag ist der 12. World Health Summit offiziell eröffnet worden - wegen Covid-19 als rein digitales Format. Alle Sessions finden ausschließlich online statt.

Bei der Eröffnungsveranstaltung forderte UN-Generalsekretär António Guterres weltweite Solidarität: „Industrieländer müssen Gesundheitssysteme in Ländern mit knappen Ressourcen unterstützen“. Die Welt sei nicht vorbereitet gewesen, das sei eine harte Lektion, so Guterres: „Die Covid-19 Pandemie ist die größte Krise unserer Zeit.“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sagte: „Niemand ist sicher vor COVID-19; niemand ist sicher, bevor nicht alle davor sicher sind. Selbst wer das Virus in seinen eigenen nationalen Grenzen besiegt, bleibt ein Gefangener dieser Grenzen, bis es nicht überall besiegt ist.“

Die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen erklärte, dass es ein Markenzeichen der Europäischen Gesundheitsunion sein müsse, dass alle an einem Strang ziehen: „Ich glaube, dies kann ein Musterfall für einen wirklichen globalen Gesundheitsvertrag sein. Dafür ist eine klare Führungsrolle nötig und die Europäische Union sollte diese Verantwortung übernehmen.“

„Ein starkes Gesundheitssystem ist ein widerstandsfähiges Gesundheitssystem.“, sagte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus: „Gesundheitssysteme und Gesundheitsvorsorge sind nicht nur eine Investition in die Zukunft, sie sind die Grundlage unserer heutigen Strategie.“

Wie wichtig die Kooperation von Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft über alle Grenzen hinweg ist, zeige sich besonders in dieser Zeit, betonte Detlev Ganten, Präsident und Gründer des World Health Summit,: „Die Covid-19-Pandemie macht allen klar, dass es nur Lösungen geben kann, wenn persönliche, institutionelle und nationale Interessen überwunden werden. Mehr denn je geht es um internationale Zusammenarbeit und Solidarität.“

Das zentrale Thema des World Health Summit 2020 ist Covid-19. Der World Health Summit ist eine der weltweit wichtigsten strategischen Konferenzen für globale Gesundheit und bringt international führende Wissenschaftler, Politiker sowie Vertreter aus Industrie und Zivilgesellschaft zusammen. Das Forum wurde 2009 zum 300-jährigen Jubiläum der Charité gegründet und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron, der Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen und Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation WHO.