Indien: Russische Rosneft liefert zwei Millionen Tonnen Öl bis Ende 2020

| 7. Februar 2020, 1:10

MOSKAU, 5. Februar (WNM/TASS) - Rosneft und die Indian Oil Corporation Limited (IOCL) haben einen Vertrag über die Lieferung von bis zu zwei Millionen Tonnen Öl über den Hafen von Novorossiysk nach Indien bis Ende 2020 unterzeichnet. 

Darüber hinaus wird sich Indien am Wostok-Öl-Projekt beteiligen, sagte der russische Ölkonzern Rosneft. Die Bedingungen sollen in Kürze ausgehandelt werden. 

Der Vertrag wurde im Rahmen des Besuchs von Rosneft-CEO Igor Sechin in Neu-Delhi unterzeichnet. Während dieses Besuchs fand auch ein Arbeitstreffen mit dem indischen Minister für Öl und Gas, Dharmendra Pradhan, statt.

Gesprochen wurde hauptsächlich über laufende gemeinsame Projekte von Rosneft und indischen Unternehmen, darunter Sakhalin-1, Taas-Yuryakh, das Vankor-Cluster, Far East LNG und Nayara Energie. 

Es sei geplant, die Felder Lodochnoe, Tagul und Vankor im Rahmen des Projekts Vostok Oil zu erschließen. Das Payakhskoye-Feld, das zu Neftegazholding von Eduard Khudainatov gehört, könnte ebenfalls Teil des Projekts werden. Die Unternehmen haben um Budget-Subventionen in Höhe von 2,6 Billionen Rubel (40,7 Milliarden US-Dollar) angesucht, um das Projekt umzusetzen. 

Rosneft sagte , dass die Reserven und potenziellen Ressourcen des Vostok-Ölprojekts 37 Milliarden Barrel Öläquivalent überschreiten.