Rekordstrafe gegen Wirecard-Firma in China

| 10. Mai 2020, 8:28
Wirecard

PEKING, 9. Mai (WNM/Caixin) - Die People’s Bank of China (PBOC) hat gegen Allscore Payment Service Co Ltd. eine Geldstrafe in der Höhe von 65,9 Millionen Renminbi (8,5 Millionen Euro) verhängt. Wirecard hatte im November 80 Prozent der Anteile an Allscore erworben.

Caixin berichtet, die Strafe sei verhängt worden, weil Allscore Zahlungen von chinesischen Staatsbürgern an Online-Glückspielseiten außerhalb Chinas ermöglicht habe. Zusätzlich zur Geldstrafe beschlagnahmte die PBOC rund 50 Millionen Renminbi (6,4 Millionen Euro) an Einnahmen, die Allscore aus diesen Transaktionen in der Vergangenheit erzielt hatte (https://www.caixinglobal.com/2020-05-08/central-bank-imposes-another-record-penalty-on-payment-provider-101551756.html). 

Im November 2019 hatte Wirecard verkündet, den in Peking ansässigen Zahlungsdienstleister Allscore Payment Services für bis zu 109 Millionen Euro zu übernehmen. Das war der erste Kauf eines chinesischen Unternehmens durch die Fintech-Gruppe. 

Wirecard sagte damals in der Financial Times, die Hauptmotivation für den Deal sei AllScores „attraktives Lizenzportfolio [für digitale Zahlungen]“, und dass die Transaktion die „Strategie zur Erweiterung der globalen Technologieplattform durch grenzüberschreitende Lizenzen“ unterstreiche. 

In einem ersten Schritt erwarb Wirecard laut der FT 80 Prozent der Aktien für insgesamt bis zu 72,4 Millionen Euro. Das Unternehmen hatte sich außerdem zu einer Earn-Out-Zahlung von bis zu 16,7 Millionen Euro verpflichtet, sofern AllScore in diesem Jahr die Rentabilitätsziele erreicht. 

Das chinesische Ministerium für öffentliche Sicherheit hat in letzter Zeit die Rhetorik gegen Online-Glücksspiel verschärft. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Geldbewegungen über Online-Zahlungsdienstleistern oder Schatten-Banken. 

Die Höhe der Allscore-Strafe ist ein neuer Rekordwert. Im Vormonat hatte die PBOC eine Strafe in der Höhe von 61,2 Millionen Yuan gegen Shenzhen RYX Infotech Co. Ltd , einen anderen Zahlungsdienstleister, wegen Verstoßes gegen Vorschriften zur Verhinderung von Geldwäsche verhängt.