Putin und Erdogan besprechen weiteres Vorgehen in Syrien

| 29. August 2019, 19:45

MOSKAU, 27. August (Reuters) - Der russische Präsident Wladimir Putin sagte am Dienstag, dass er und sein türkischer Amtskollege Tayyip Erdogan zusätzliche gemeinsame Maßnahmen zur Ausrottung von "Terroristen“ in der Region Idlib in Grundzügen besprochen hätten.

"Gemeinsam mit dem türkischen Präsidenten haben wir weitere gemeinsame Schritte zur Neutralisierung der Terroristennester in Idlib und damit zur Normalisierung der Situation dort und in ganz Syrien skizziert", sagte Putin vor einem gemeinsamen Briefing mit Erdogan.

 

Putin sagte nach Gesprächen mit Erdogan auch, er und der türkische Präsident hätten betont, dass Syrien als einheitlicher Staat bestehen bleiben solle.