Schwarzwald (Couleur from Pixabay)

Studie: Klimawandel verursacht Artensterben im Schwarzwald

| 2. November 2020, 9:22

Durch steigende Temperaturen und längere Trockenperioden sind im Schwarzwald in den vergangenen 40 Jahren bereits zwei typische Pflanzenarten ausgestorben. Gleichzeitig ging der Bestand vieler weiterer Arten um ein Drittel zurück.

Studie: Klimaschutz lässt sich sozialverträglich gestalten

| 19. Oktober 2020, 9:33

Die Klima- und Energiepolitik war bisher oft nicht optimal, was die sozialen Folgen angeht – also etwa die Lebensqualität des Einzelnen, die Verteilung des Wohlstands und der lokale Zusammenhalt. Das liegt nicht in der Natur der Sache, sondern lässt sich vermeiden, wie eine aktuelle Studie belegt.

Beispielhafter CO2-Emissionspfad zur Einhaltung des deutschen 1,5-Grad- Budgets bis 2035, inklusive des Zielpfads der Bundesregierung (Wuppertal Institut auf Basis des Sachverständigenrast für Umweltfragen (SRU), 2020)

Studie: Deutschland kann bis 2035 CO2-neutral werden

| 14. Oktober 2020, 9:28

Eine Studie des Wuppertal Instituts zeigt: Ein klimaneutrales Energiesystem bis 2035 ist zwar sehr ambitioniert, aber grundsätzlich machbar, sofern alle aus heutiger Sicht möglichen Strategien gebündelt werden.